Finanzielle Unterstützung für das Theaterzentrum WIESE eG – Proberäume und Saal werden bedarfsgerecht ausgestattet

Im Oktober 2020 nahm das Theatrale Produktions- und Bildungszentrum WIESE eG im Wiesendamm den Betrieb auf. Wenn auch durch Corona in den Möglichkeiten zeitweise sehr eingeschränkt, konnte die WIESE seitdem vielen Kulturschaffenden dringend benötigten Raum für Proben und Vorführungen anbieten. Im laufenden Betrieb wurde dabei deutlich, dass die Ausstattung der Räume noch nicht gänzlich dem […]

Alsterdorf: Bezirksversammlung vergibt Sondermittel – 9.400 Euro für eine barrierefreie Küche in St. Nicolaus

Die Stiftungskirche St. Nicolaus in Alsterdorf ist ein diakonisches und vor allem auch kulturelles Zentrum im Stadtteil. Im Zuge des barrierefreien Ausbaus der Kirche wird in einem Nebenraum eine Küche installiert werden. Im Hauptausschuss wurde jetzt beschlossen, für die Installation Sondermittel in Höhe von 9.400 Euro zur Verfügung zu stellen. Katrin Hofmann (GRÜNE), stellv. Fraktionsvorsitzende und […]

Bezirksversammlung Nord verurteilt Diebstahl eines „Stolpersteins“!

Der Hauptausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Nord verabschiedete am Dienstagabend einstimmig einen Antrag, mit dem der Diebstahl des Stolpersteins für Paula Jacobson, der erst am 16. Oktober vor dem Gebäude Leinpfad 20A (Winterhude) verlegt worden war, verurteilt wird. Gleichzeitig sicherten die Fraktionen die Finanzierung der Neuverlegung des Stolpersteins zu. Die Politikerinnen und Politiker der Fraktionen von GRÜNEN, SPD, […]

Tennisplätze des Winterhude-Eppendorfer Turnvereins werden saniert

Endlich wieder Sport machen – darauf haben viele Menschen in Hamburg sehnlichst gewartet. Im Rahmen der aktuellen Lockerungen hat auch der Winterhude-Eppendorfer Turnverein (W.E.T.) sein Sportangebot wieder hochgefahren. Doch einige Tennisplätze des Vereins sind dringend sanierungsbedürftig. Deshalb hat die Bezirksversammlung auf Antrag von GRÜNEN und SPD beschlossen, Sondermittel in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung zu stellen. […]

Integration durch Sport – Hamburg-Nord stellt 25.000 Euro zur Verfügung

Sport ist ein wahrer Integrations-Motor. Deshalb hatte der Bezirk Hamburg-Nord 2015 einen Fonds zur Förderung von Sportangeboten für Geflüchtete eingerichtet, über den seitdem rund 292.500 Euro an den Sport geflossen sind. Auf Initiative von GRÜNEN und SPD wird dieser Fonds auch in diesem Jahr wieder mit 25.000 Euro aufgefüllt. Das beschloss die Bezirksversammlung gestern in […]

Planung für den Sportcampus Alsterdorf kann beginnen!

Der Hauptausschuss beschloss in seiner letzten Sitzung, die Planung für die Umgestaltung der Sportanlage am Heubergredder (Sportcampus Alsterdorf) mit 55.000 Euro aus dem Quartiersfonds zu unterstützen. Das Bezirksamt hatte sich im Vorfeld mit diesem Vorhaben erfolgreich beim Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ beworben. Katrin Hofmann (GRÜNE), Sprecherin für Alsterdorf: „Im Rahmen des Sportcampus´ Alsterdorf soll ein attraktives Sportangebot […]

Neue Sporthalle: Dulsberg wird zum Fußball-Zentrum

Die Emil-Krause-Schule bekommt eine neue Schulsporthalle. Auf Initiative von GRÜNEN und SPD werden auch Räume für den Vereinssport eingeplant. So kann der Sportplatz an der Vogesenstraße auf dem Dulsberg im kommenden Jahr zu einem echten Zentrum für Fußballer*innen ausgebaut werden. Eine anteilige Finanzierung aus bezirklichen Mitteln wurde auf gemeinsamen Antrag GRÜNEN und SPD gestern im […]

Aktion Kinderparadies für 2021 gesichert!

Wie das Bezirksamt Hamburg-Nord dem Hauptausschuss mitteilt, konnte einmalig durch Umschichtungen im Haushalt eine Lösung für die Finanzierung der Aktion Kinderparadies gefunden werden. Grund ist die besondere Situation während der Corona-Pandemie. Im Jahr 2021 kann die Betreuung von Kindern auf Spielplätzen vor allem im Bezirk Nord damit weitergehen.Timo B. Kranz (GRÜNE), Fraktionsvorsitzender: „Ich freue mich sehr, […]

Wechsel in SPD-Fraktion – Ralf-Georg Gronau nachgerückt

Mitte Februar gab die Abgeordnete der SPD-Bezirksfraktion Hamburg-Nord Caroline zu Meyer-Natrup ihr Mandat schweren Herzens zurück, weil sie den Spagat zwischen beruflichen Anforderungen und der doch recht zeitaufwändigen Arbeit in der Bezirksversammlung nicht dauerhaft bewerkstelligen konnte. Die Fraktionskolleginnen und -kollegen bedauern sehr, dass mit Caroline Meyer zu Natrup eine junge und sehr talentierte Politikerin die […]